Inzwischen ist schon das eine oder andere interessante und gut gemachte Video zu Kiva.org im Netz erschienen. Die Filme zeigen, wem man konkret mit seinem Darlehen unter die Arme greift und/oder welche Prozesse bei Kiva diesbezüglich ablaufen. Ich hab nachfolgend mal ein paar schöne Beispiele zusammengetragen. Auch wenn sie (verständlicherweise) alle in englischer Sprache gehalten sind, sprechen die Bilder doch für sich.

A Fistful Of Dollars: The Story of a Kiva.org Loan from Kieran Ball on Vimeo.

In „A Fisful Of Dollars: The Story of a Kiva Loan“, welches von dem Kiva Fellow* Kieran Ball gedreht wurde. Er verfolgt in dem Video den Weg von 25 Dollar, welche in ein Projekt in Kambodscha investiert wurden. Er zeigt dabei auf humorvolle und fetzig gemachte Art und Weise die einzelnen Stationen und beteiligten Personen. Man kann so ungefähr erahnen, wieviele Personen in dem Konzept von Kiva verschrieben haben. Der besondere Charme der Start-Up-Athmopshäre ist natürlich inbegriffen. 😉

* Kiva Fellows sind freiwillige Helfer bei Kiva und Unterstützer der Idee von Kiva. Sie arbeiten unentgeltlich bei Kiva in San Francisco bzw. bei den Field Partners in den einzelnen Entwicklungsländern.


Das Video wurde von Kiva Fellow Nicholas Sabin in Sierra Leone (Afrika) gedreht. Gezeigt werden dabei die Entrepreneure Abu Conteh, Musu Marah, and Alie Sesay. Man bekommt einen Einblick, was mit den Darlehen durch die Unternehmer verwirklicht werden konnte.


Das Video zeigt sehr schön die Beziehung zwischen dem Entrepreneur und dem Unterstützer. Das Beispiel handelt von Grace Ayaa, welche Erdnussbutter produziert, und Natha Folkert, welcher Ihr einen Teil des gewünschten Darlehens finanziert.